Schüßler Salz Nr. 25

Aurum chloratum natronatum

Das Schüßler Salz für den Rhythmus im menschlichen Körper

Typische Potenz D12
Deutsche Bezeichnung Gold-Natriumchlorid

Schüßler Salz Nr. 25 Wirkung


Das Schüßler Salz Nr. 25, Aurum chloratum natronatum (Gold-Natriumchlorid) gehört zu den Ergänzungsmitteln im Bereich der Biochemie nach Dr. Schüßler. Die Ergänzungs- oder auch Erweiterungsmittel Nr. 13 bis Nr. 27 wurden nicht von Dr. Schüßler selbst entdeckt, sonders erst später von seinen Nachfolgern. Der Grund dafür waren die mangelnden Analysemethoden in der damaligen Zeit, die es Schüßler unmöglich machten, alle Minerale im menschlichen Körper zu analysieren und zu erforschen. Ergänzungsmittel kommen meist dann zum Einsatz, wenn die Basissalze Nr. 1 bis 12 nicht ausreichend wirken. Das Ergänzungssalz Nr. 25, Aurum chloratum natronatum, umgangssprachlich auch unter dem Namen „Gold-Salz“ bekannt, ist im Bereich der Biochemie nach Dr. Schüßler das Salz für den Bio-Rhythmus im menschliche Organismus. Es ist wichtig für den Schlaf-Wach-Rhythmus und für das Herz, die Leber und Geschlechtsorgane sowie für die Psyche. Die Haupteinsatzbereiche des biochemischen Gold-Natriumchlorids sind unter anderem chronische Erkrankungen ohne Fieber, Herzbeschwerden (Herzschwäche und Herzklopfen), Bluthochdruck (Hypertonie), Rhythmusstörungen, Schlafstörungen (Ein- und Durchschlafschlafstörungen, Schlafwandel) und „Frauenleiden“ wie Störungen des Menstruationszyklus, Gebärmutter- und Eierstockentzündungen, Endometriose, Gebärmuttersenkung Myome und Zysten. Beschwerden im Bereich der Haut wie z.B. Juckreiz oder Warzen, im Bereich der Atemwege bei trockenem Husten oder Atemnot sowie bei Beschwerden des Bewegungsapparates (Gicht und rheumatische Beschwerden) kann das Ergänzungssalz Nr. 25 zum Einsatz kommen. Aurum chloratum natronatum hat zudem eine besondere Wirkung auf den Geist und das Gemüt. Einsatzgebiete sind in diesem Bereich unter anderem gereizte und melancholische Gemütsverstimmungen wie auch Angstzustände, Schwermut, Jähzornigkeit und Zanksucht. Modalitäten, die zu einer Verschlechterung oder Verbesserung der Symptome führen, sind bei dem Ergänzungssalz Nr. 25, Aurum chloratum natronatum nicht bekannt.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen gegen das Schüßler Salz Nr. . 25, Aurum chloratum natronatum sind nicht bekannt. Überempfindlichkeitsreaktionen gegen Laktose (Milchzucker), die Trägersubstanz der Schüßler Salze, können jedoch auftreten. Bei einer bestehenden Laktoseintoleranz oder bei einer bevorzugten veganen Ernährungsweise sollte auf eine alternative Trägersubstanz zurückgegriffen werden. So sind Schüßler Salze aus Getreide- oder Kartoffelstärke im Handel erhältlich.

Schüßler Salz Nr. 25 Aufgaben & Funktionen im Körper


In der Natur kommt die Verbindung aus Gold, Natrium und Chlor eher selten vor, weil Gold als Edelmetall chemisch nicht sehr verbindungsfreundlich ist. Trotzdem ist eine solche spezielle Verbindung möglich. Im menschlichen Körper kommt Gold-Natriumchlorid in der Leber, im Gehirn (Zirbeldrüse) und im Herzen vor und reichert sich besonders in Knochenmark, Knochen, in der Leber, Haut und Muskulatur an. Das biochemische Gold-Natriumchlorid ist das Salz für den Bio-Rhythmus im menschlichen Organismus und beeinflusst demnach die unterschiedlichsten Rhythmen im Körper und beeinflusst unter anderem den Schlaf-Wach-, Herz- oder den weiblichen Menstruations-Rhythmus. Aurum chloratum natronatum wirkt außerdem zusammenziehend und die Zirbeldrüse aktivierend. Die Zirbeldrüse ist eine Drüse im Zwischenhirn und befindet sich demnach im Zentrum des Kopfes. Die Drüse sorgt unter anderem für die Ausschüttung des Hormons Melatonin, dass einen großen Einfluss auf den Schlaf-Wach-Rhythmus im Körper hat.

Schüßler Salz Nr. 25 Anwendung


Hauptanwendungsgebiete und körperliche Leitsymptome

Körperliche Symptome für einen Mangel an Gold-Natriumchlorid können sein:

  • Beschwerden der Geschlechtsorgane: Störungen des Menstruationszyklus wie ausbleibende Menstruation, unregelmäßige Periode, Gebärmutter- und Eierstockentzündungen, Endometriose, Gebärmuttersenkung Myome und Zysten, Zysten in der Brust, Polypen in der Gebärmutter, Entzündungen und Verhärtungen der Geschlechtsorgane, depressive Verstimmungen im Zusammenhang mit der Menstruation, Prämenstruelles Syndrom (PMS), Pubertätsprobleme, Fruchtbarkeitsprobleme
  • Herzbeschwerden: Rhythmusstörungen, Herzschwäche, Herzklopfen, Bluthochdruck (Hypertonie), Blutandrang zum Kopf, Infarkt, Arterienverkalkung
  • Schlafstörungen, Einschlafstörungen, Durchschlafstörungen, Schlafwandeln, Jetlag, Zeitumstellung
  • Hautbeschwerden: juckende Haut, Warzen, Polypen, Hautgeschwüre, Hautwucherungen, Geschwülste, fettige Haut
  • Atemwegsbeschwerden: trockener Husten, Atemnot
  • Beschwerden des Bewegungsapparates: Gicht (Harnsäure-Überschuss), rheumatische Beschwerden, nächtliche Knochenschmerzen, Gelenkbeschwerden
  • Chronische Erkrankungen ohne Fieber, nächtliche Kopfschmerzen

Gemütszustände und psychische Symptome

  • Reizbarkeit, Jähzornigkeit, Wutausbrüche und Zanksucht
  • Melancholische Gemütsverstimmungen, Schwermut, Liebeskummer, depressive Verstimmungen
  • Angstzustände (z.B. Flugangst), Phobien, Größenwahn

Besonderheiten und Modalitäten

Verbesserung: nicht bekannt

Verschlechterung: nicht bekannt

Äußere Anwendung mit Cremes und Salben

Bei folgenden körperlichen Anzeichen kann eine selbsthergestellte Salbe oder ein selbsthergestellter Brei aus den Tabletten Anwendung finden, denn Salben der Ergänzungssalze sind meist nicht im Handel erhältlich:

  • Juckreiz
  • Warzen

Anwendung während der Schwangerschaft

Das Schüßler Ergänzungssalz Nr. 25, Aurum chloratum natronatum gilt als typisches „Frauenmittel“ im Bereich der Biochemie und kann bei einerseits vor einer Schwangerschaft bei Fruchtbarkeitsproblemen und andererseits bei allgemeinen Schwangerschaftsproblemen zum Einsatz kommen. Leiden Frauen nach der Entbindung unter nachgeburtlichen Beschwerden der Gebärmutter, könnte das biochemische Gold-Natriumchlorid ebenfalls angewendet werden und für Linderung sorgen. Ein weiteres Anwendungsgebiet für das Ergänzungssalz Nr. 25 ist die Regulierung des Menstruationsrhythmus nach der Geburt.

Anwendung bei Säuglingen und Kindern

Bei Schulkindern könnte das Schüßler Ergänzungssalz Nr. 25, Aurum chloratum natronatum zum Einsatz kommen, wenn sie unter Erfolgszwängen und Schuldruck leiden, die mit Kopfschmerzen (Schulkopfschmerzen) einhergehen. Ursache für die Beschwerden sind oft Schlafstörungen oder Schlafwandeln. Beobachtet wurde, dass Kinder, die das biochemische Gold-Natriumchlorid benötigen, häufig stottern. Ein weiteres Anwendungsgebiet des Salzes Nr. 25 sind Beschwerden während der Pubertät, wenn junge Mädchen unter Menstruations- und Unterleibsbeschwerden leiden.

Schüßler Salz Nr. 25 Einnahme & Dosierung


Das Schüßler Ergänzungssalz Nr. 25, Aurum chloratum natronatum wird üblicherweise in der Potenz D6 verabreicht und eingenommen. Bei der Anwendung muss zunächst unterschieden werden, ob es sich um ein akutes oder chronisches Geschehen handelt. Ergänzungsmittel werden meist dann eingesetzt, wenn die Basissalze Nr. 1 bis 12 nicht ausreichend gewirkt haben. Ergänzungsmittel eigenen sich nicht für die Einnahme in heißem Wasser („Heiße Sieben“).

  • Einnahme Erwachsene chronische Beschwerden: 3- bis 5-mal täglich 2 bis 5 Tabletten oder Pastillen in der Potenz D6
  • Einnahme Erwachsene akute Beschwerden: alle 15 Minuten 2 Tabletten in der Potenz D6, bis eine Verbesserung der Beschwerden eintritt
  • Einnahme Kinder unter 6 Jahre: 2-mal täglich 1/2 Tablette in der Potenz D6
  • Einnahme Kinder bis 12 Jahre: täglich 2 Tabletten oder Pastillen in der Potenz D6
  • Äußere Anwendung: Salbe oder Brei aus den Tabletten der Potenz D6 selbsthergestellt

Im Idealfall sollte das Mittel morgens, mittags und frühabends eingenommen werden. Bestehen Schlafstörungen, sollte die Einnahme kurz vor dem Schlafengehen erfolgen. Babys und Kinder sollten morgens und abends eine halbe Tablette einnehmen. Eine selbsthergestellte Salbe oder Brei aus den Tabletten kann je nach Bedarf bis zu fünfmal am Tag auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden.

Beliebte Kombinationen mit anderen Schüßler Salzen

Das Schüßler Ergänzungssalz Nr. 25, Aurum chloratum natronatum ergänzt sich gut mit den Funktionsmitteln Nr. 9 (Natrium phosphoricum), Nr. 10 (Natrium sulfuricum) und Nr. 11 (Silicea). Die Einnahme der Salze sollte jedoch nicht gleichzeitig, sondern im täglichen Wechsel erfolgen.

Sinnvolle Unterstützung mit Nahrungsmitteln

-

Schüßler Salz Nr. 25 Antlitzanalyse / Antlitzdiagnostik


Anhand der einer Antlitzanalyse können Mangelerscheinungen eines Mineralsalzes im Gesicht entdeckt werden. Typische Antlitzzeichen eines Gold-Natriumchlorid-Mangels sind:

  • Heller Fleck in der Haut auf der Nasenwurzel
  • Haarausfall, hohe Stirn bis hin zur Glatze
Menschen, die das Schüßler Ergänzungssalz Nr. 25 benötigen, sind häufig traumatisierte Personen, die unter Ängsten, z.B. Flug- oder Verlustängsten sowie Phobien leiden. Sie haben ein großes Interesse an materiellen Dingen und definieren sich oft über berufliche Erfolge. Einerseits können sie jähzornig, cholerisch und aufbrausend sein, andererseits leiden sie unter melancholischen und depressiven Gemütsverstimmungen. Besonders wenn sie von anderen Menschen kritisiert werden oder ihnen widersprochen wird, reagieren sie mit aggressivem Verhalten und Wutausbrüchen. Die Stimmungsschwankungen können aufgrund eines ständigen Schlafdefizites durch Schlafstörungen resultieren.

Pin It on Pinterest